Rückblick & Ausblick

Nach über 30 Unterrichtsjahren, in denen sie Generationen von Kindern auf Block- und Querflöte unterrichtet hat, wurde Angelika Kachel nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Tätig war sie in erster Linie in Gschwend, dort koordinierte sie auch die Terminplanung und zahlreiche Veranstaltungen. Schulleiterin Judith-Maria Matti dankte Frau Kachel für ihre langjährige und überaus engagierte Arbeit für die Musikschule.  Sie wird der Musikschule verbunden bleiben und bei Bedarf ihre kostüm- und bühnenbildnerischen Fähigkeiten zur Verfügung stellen.

Unter dem Motto "Zuhören - Informieren - Ausprobieren" lauschten zahlreiche kleinen und großen Gäste in Gaildorf, Murrhardt und Gschwend zunächst den Vorträgen der Musikalischen Früherziehung sowie den Blas-, Streich und Tasteninstrumenten

Anschließend ging es ans Ausprobieren der Instrumente, wobei großer Andrang herrschte. Beim Hören, Ertasten, Zupfen, Blasen und im Austausch mit den Lehrkräften hatten alle viel Freude.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Besucherinnen und Besucher,

ab dem 03. April entfallen alle bisherigen für Musikschulen bedeutsamen pandemiebedingten Einschränkungen.

Insbesondere gibt es künftig keine Zutrittsbeschränkungen mehr.

Auch die bisherigen besonderen Hygienevorgaben für den Unterricht in Gesang und an Blasinstrumenten sind nicht mehr verpflichtend.

Da die Pandemie aber noch nicht beendet ist, empfehlen wir in Innenräumen das Tragen einer Atemschutzmaske und das Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 m.

Unsere Räume werden weiterhin regelmäßig gelüftet.

Mit freundlichen Grüßen
Judith-Maria Matti
Schulleiterin

Trotz des Winterwetters musizierte der Spielkreis Fornsbach unter Leitung von Birgit Heim Frühlingslieder zur Einweihung des Osterbrunnens.

Mit drei Solo-Konzerten für Viola, Oboe und Klavier hatte sich unser Kammerorchester Murrhardt ein besonderes und anspruchsvolles Programm vorgenommen und die mit Bravour gemeistert, so die örtlichen Pressestimmen.

Die Soloparts übernahmen drei hervorragende Instrumentalisten:
In der Fantasie für Viola und Orchester von Hummel unsere Lehrkraft Ketevan Angelidi, in Strauss´ Oboen-Konzert Andreas Vogel und in Mozarts Klavierkonzert A-Dur KV 488 unser ehemaliger Kollege Alexander Konrad. Das begeisterte Publikum "erklatschte" sich zwei Zugaben, "Gabriels Oboe" von Enrico Morricone sowie das bezaubernde Klavierstück "Pagodes" von Debussy.

Termine

Preisträgerkonzert
Klaviervorspiel
Cello-Abend